fbpx

Das braucht die Liebe in Zeiten der Krise!

Das braucht die Liebe in Zeiten der Krise

liebe in zeiten der krise

Wenn uns die Ereignisse in der Welt draußen Angst machen, dann steigt der Wunsch nach Geborgenheit und familiärem Zusammenhalt.

Ihr könntet euch also als Paar während einer Krise gemeinsam einigeln und eine schöne Zeit verbringen – mit Gesprächen, einem gemütlichen Dinner und einer Netflix-Serie im Bett.

Eine Krise reiht sich an die nächste

Die Krisen hören seit der Gesundheitskrise durch Corona überhaupt nicht mehr auf! Energiekrise, Inflation, Krieg und Umweltkrise kann geradewegs zu einer Paarkrise führen. Zumindest wenn ich mich in meinem Freundeskreis umhöre überwiegen seit Monaten und Jahren Ängste und Verunsicherung.

Wie geht’s im Job weiter? Wie gehen wir mit finanziellen Einbußen um? Was tun, die Ängste unsere Familie ganz konkret im Alltag einholen? Dazu kommt die Organisation des Haushalts, die Betreuung der Kinder sowie die Sorge um die eigene Gesundheit und die der nahen Angehörigen.

Dieser Stress und die Angst vor der Zukunft kann Familien und Paaren ganz schön zu schaffen machen. Da geht man sich trotz aller Liebe und Fürsorge bald einmal auf die Nerven und die Situation kann ziemlich schnell eskalieren. Deshalb hat es jetzt besonders wichtig, ganz klare Regeln zu vereinbaren!

Raum lassen, miteinander reden und zugewandt bleiben hilft Paaren durch die Krise

In der Partnerschaft in dieser schwierigen Situation das richtige Maß an Fürsorge und Selbstverantwortung, an Nähe und Distanz zu finden benötigt viel Einfühlungsvermögen und – ganz besonders wichtig – eine offene Kommunikation.

  • Dazu gehört das Bemühen beider Partner, die Aufgaben zu teilen und die Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen.
  • Es müssen klare Abmachungen getroffen werden bezüglich Arbeitszeit und Freizeit, Verantwortlichkeit für den gemeinsamen Haushalt und die Betreuung der Kinder und naher Verwandten.
  • Nehmt die Ängste und Sorgen des Partner ernst, spielt sie nicht herunter oder macht sie gar lächerlich.
  • Reserviert ausreichend Zeit für Gespräche und den Austausch über die notwendigen Aufgaben, aber auch darüber, wie ihr euch fühlt und wie ihr als Familie mit diesen schwierigen Zeiten umgehen wollt.
  • Einigt euch auf Auszeiten, die Privatsphäre erlauben und ein Auftanken der Energie ermöglichen. Zugewandt zu bleiben und einen liebevollen Umgang zu pflegen, ohne sich einzuengen, braucht sehr viel Fingerspitzengefühl!

Gerade in langjährigen Paarbeziehungen kann sogar eine neue Romantik entstehen. Weil auch in einer Krise die bekannten Rituale und vertrauten Seiten des Partners sehr tröstlich sein können, um sich geborgen zu fühlen. Man rückt automatisch näher zusammen, weil man sich gemeinsam stärker fühlt. 

Im besten Falle entdecken wir sogar ganz neue Charaktereigenschaften am Lieblingsmenschen, die wir attraktiv finden! Sollte eure Paarbeziehung gerade einen zweiten Frühling erleben, dann genießt einfach dieses Gefühl und die wertvollen, intimen Momente der Zweisamkeit.

Wenn der Zusammenhalt gelingt, dann werden alle gestärkt und mit noch mehr Familiensinn die derzeitigen Krisen bewältigen. 

Beziehungsberatung für Frauen, Männer und Paare

Nutze mein Angebot für Beratung, Online oder persönlich in meiner Praxis, wenn du weitere Tipps für deine Liebe in Zeiten der Krise bekommen möchtest! Schon kleine Veränderungen im Verhalten und in der Kommunikation mit deinem Partner können zu großen Verbesserungen in der Beziehung führen.

Terminvereinbarung

Willst du dich in deiner Beziehung wieder wohlfühlen? Hier kannst du einen 30 Min. Termin für ein kostenloses Erstgespräch mit mir vereinbaren!

Lies‘ hier, warum eine Krise wie ein Vergrößerungsglas auf die Probleme in deiner Beziehung wirkt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen